Schönheit

Wieso Frauen ab 50 auf Mesotherapie schwören

Mesotherapie, Hyaluron, Schönheit, Beauty, Kosmetik

Dank Mesotherapie schöne, glatte Haut! (Fotolia)

Wir alle altern. Sichtbar wird das Älterwerden vor allem an der Haut und an zunehmend dünner und kraftloser werdenden Haaren.

Wie die Hautalterung ab 50 durch Mesotherapie gestoppt und sogar umgekehrt werden kann. 

Die biologischen Faktoren, die für das Altern verantwortlich sind, liegen in einer allgemeinen Verlangsamung des Zellstoffwechsels, was auch dafür sorgt, dass sich die Haut nicht mehr so schnell erneuert wie in jungen Jahren.

Wie schnell und wie sichtbar wir altern, liegt in unseren Genen und in unserer Lebensführung.

Rein optisch lässt sich der Alterungsprozess jedoch mit einigen invasiven Methoden, wie etwa dem Facelift und mit minimal-invasiven Methoden, wie zum Beispiel der Mesotherapie sehr gut aufhalten und sogar zum Teil rückgängig machen.

Wie dies geschieht und wie eine Mesotherapie abläuft, werden wir in diesem Artikel erklären.

Welche Hautprobleme können damit behandelt werden?
Die schlechte Nachricht ist: die Haut an Gesicht und Körper altert durch ganz natürliche biologische Prozesse. Die gute Nachricht ist: Wir können sehr viel tun, um diesen Prozess aufzuhalten.

Eine sehr gute und bewährte minimal-invasive Methode ist die Mesotherapie, die das Erscheinungsbild einer glatten und strahlenden jugendlichen Haut größtenteils wiederherstellen kann.

Mesotherapie sollte immer von einem erfahrenen Arzt ausgeführt werden. Mit Mesotherapie kann die Haut am gesamten Körper behandelt werden und auch an der Kopfhaut, wo sie dem altersbedingten Ausdünnen der Haare vorbeugt. 

Die Methode ist für die folgenden Hautprobleme geeignet:

Allgemeine Wiederherstellung der Straffheit der Haut
Anregung der Bindegewebsfasern aus Kollagen- und Elastin in der Dermis
Steigerung der Feuchtigkeitsproduktion in der Haut
Steigerung der Durchblutung in der Haut
Verbesserte Sauerstoffversorgung in den Hautzellen
Minderung von Falten
Verbesserung der Haut bei Cellulite
Vorbeugung und Behandlung von altersbedingtem Haarverlust
Behandlung von Striae und Schwangerschaftsstreifen
Stärkung des Bindegewebes

Wie funktioniert die Mesotherapie?
Die minimal-invasive Methode zur Hautverjüngung gilt als ein sehr schonendes und sicheres Verfahren, was aber immer von einem Spezialisten durchgeführt werden sollte.

Der Arzt wird Ihre Haut analysieren und aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse über den individuellen Hautzustand und des zu behandelnden Hautproblems die Therapie mit Ihnen durchführen.

Mit hauchdünnen Nadeln wird die speziell für Ihren Hauttyp zusammengestellte Wirkstoffmischung in die Haut injiziert und zwar in die mittlere Hautschicht. Dort können die Wirkstoffe sich entfalten und sie helfend er Haut dabei, sich wieder von innen heraus, nachhaltig zu regenerieren.

Es kommt durch den injizierten Wirkstoffcocktail aus Hyaluronsäure, Vitaminen, Antioxidantien und Aminosäuren zu einer allgemeinen Hautstraffung und einer insgesamt wieder guten Feuchtigkeitsversorgung.

Feine Falten verschwinden oder werden gemildert, und die Haut wird von innen heraus mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Auch die Haarwurzeln profitieren von der Behandlung und werden gestärkt und gefestigt und es kommt dadurch zu einem fülligeren Haarwuchs.

Sogar bei Haarausfall (Allopathie) kann die Methode gut eingesetzt werden und die den Haarwurzeln zugeführten Nährstoffe sorgen dafür, dass auch auf kahlen Stellen das Haar wieder anfängt zu wachsen.

Die Injektionen werden in regelmässigen Abständen in die Haut injiziert.

Für wen eignet sich die Methode?
Vorausgesetzt, dass Sie nicht an einer schwerwiegenden Krankheit leiden, können Sie sich einer Mesotherapie unterziehen.

Besonders ältere Patienten und Patientinnen um die 50 profitieren sehr von der schonenden Therapieform, denn durch die Methode werden körpereigene Verjüngungsmechanismen wieder angeregt.

Dies ist besonders für Menschen wichtig, die sich nicht einem Facelifting und den damit verbundenen Risiken unterziehen wollen. Die Therapie kann als eine Synthese von Arzneimitteltherapie und Naturmedizin gesehen werden, da sie beide Ansätze miteinander vereint.

Anders als bei dem operativen Eingriff, gilt die Methode als sicher und schonend und es liegen ihr mehrere Jahrzehnte Erfahrung zugrunde.

In vielen Fällen genügt eine einzige Behandlung, gute Behandlungsergebnisse werden aber auch mit einem wiederholten sogenannten "Mesolift" erzielt.

Die Behandlung gilt allgemein als sehr gut verträglich und lediglich bei vorliegenden Allergien, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder bei akuten Krankheiten sollte auf die Behandlung verzichtet werden. 

Für eine Behandlung mit Mesotherapie wenden Sie sich bitte an einen erfahrenen Dermatologen oder einen Facharzt für plastisch-ästhetische Medizin. 

Fazit
Wer die Ausstrahlung seiner Gesundheit und seiner Jugendlichkeit unterstreichen und möglichst lange erhalten möchte, kann mit einer Mesotherapie viel bewirken.

Zwar ist das Verfahren nicht so tiefgreifend wie ein klassisches Lifting, aber dafür ist es eine schonende und sehr gut verträgliche Methode, die sehr natürliche Ergebnisse liefert.