Snake spielen mit 50PLUS

 

Das könnte Sie auch interessieren

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich Snake kostenlos online spielen?

Den Computerspielklassiker Snake können Sie zum Beispiel bei 50PLUS kostenlos spielen. Das anfangs einfache Prinzip wird schnell zur Herausforderung. Legen Sie direkt los und versuchen Sie ihr Glück mit der berühmten Schlange. Die Online Spiele bei 50PLUS können Sie ganz ohne eine Anmeldung oder zeitliche Begrenzung genießen.

Woher stammt das Spiel Snake?

Das simple Konzept des Klassikers Snake stammt vom Videospiel Blockade. Auch der 1979 auf einem TRS-80 programmierte Hyper-Wurm gilt als einer der Vorläufer. Weltweit bekannt wurde das Spiel dank des Herstellers Nokia, der seine Handys damit ausstattete. Level zu schaffen, allerdings sollten Sie sich vor beweglichen Gegnern in Acht nehmen.

Welche Fähigkeiten trainiere ich beim Spielen von Snake?

Online Spiele wie Snake erfordern ein gutes Auge und eine schnelle Reaktionsfähigkeit. Die sich bewegende Schlange muss über das Spielfeld gesteuert werden, ohne die Hindernisse oder ihren eigenen Körper zu berühren. Mit steigender Spielstufe wächst der Schwierigkeitsgrad. Das Tempo der Schlange und die Anzahl der Barrieren nimmt zu, wodurch Sie Ihre Schnelligkeit immer weiter ausbauen. Auch die Länge der Schlange kann zum Verhängnis werden, daher ist ein geschicktes Vorgehen außerdem vonnöten.

Welche Taktik ist bei Snake zu empfehlen?

In den höheren Spielstufen von Snake bewegt sich die Schlange schneller fort und wächst durch das Einsammeln der Nahrung stetig an. Vorausschauendes Denken hilft, den Körper des Kriechtiers entlang der Hindernisse zu steuern. Je länger die Schlange wird, desto mehr sollte der vorhandene Platz auf dem Spielfeld genutzt werden. Eine serpentinenartige Fortbewegung ist sinnvoll. Achten Sie darauf, sich keine Sackgasse zu bauen.

Welche ähnlichen Spiele finde ich bei 50PLUS?

50PLUS bietet viele weitere Gratis-Spiele wie z.B. Sudoku, Solitaire, Snake, Tetris, Mahjong, Kreuzworträtsel, Quiz und Bubble Shooter.

Snake

Snake (englisch für Schlange) ist ein Computerspielklassiker, bei dem eine sich gerade oder rechtwinklig bewegende Schlange durch ein Spielfeld gesteuert wird. Ziel des Spieles ist, die als Futter angebotenen zufällig erscheinenden "Happen" aufzunehmen und Hindernissen, einschließlich des eigenen Schlangenkörpers, auszuweichen. Während die Schlange mit jedem Happen wächst, wird das Manövrieren bei zunehmend vollerem Spielfeld – und bei evtl. schnellerem Grundtakt – immer schwieriger.

Snake kurz erklärt

Bei dem Begriff Snake, welcher übersetzt Schlange bedeutet, handelt es sich um ein Computerspiel. Dieses Spiel wurde ungefähr im Jahr 1979 programmiert und veröffentlicht, jedoch wurde es damals unter einem anderen Namen betitelt. Zu Beginn war es nur möglich, auf Computern dieses Spiel zu spielen, aber im Laufe der Zeit wurde es auch auf anderen Systemen und Geräten möglich. In der heutigen Zeit ist Snake vielen Menschen ein Begriff, und die meisten können sich darunter etwas vorstellen.

Dieses Spiel wurde auf den älteren Telefonen mit Bildschirm als Standardspiel installiert und diente vielen Nutzern zur Unterhaltung.

Wie funktioniert Snake?
Bei diesem Spiel kontrolliert der Benutzer eine Schlange und hat dabei die Aufgabe, mit dieser Schlange Futter einzusammeln oder auch zu essen. Die Schlange besitzt zu Beginn eine Standardgröße und wird mit jeder erfolgreichen Aufnahme von Futter ein Stück länger. Die Schwierigkeit bei diesem Spiel ist das Futter erfolgreich zu bekommen und die größer werdende Schlange zu kontrollieren.

Die Schlange bewegt sich dabei in einem Feld, welches mit einem Rand gekennzeichnet ist. Dieser Rand darf nicht berührt werden, denn sonst ist das Spiel vorbei. Somit gilt es den passenden Moment zu erreichen, bevor die Schlange mit der Wand kollidiert. Zusätzlich zu dieser Regelung darf sie sich auch nicht in den eigenen Körper beißen, weil sonst das Spiel ebenfalls beendet wird. Im Laufe des Spieles steigt die Schwierigkeit und es werden mehr Hindernisse auf dem Spielfeld erscheinen, welche der Spieler umgehen sollte.

Snake Versionen und das Spiel heutzutage
Mit der Zeit wurden unterschiedliche Versionen von Snake entwickelt und programmiert. Diese Versionen besitzen unterschiedliche Spielaufgaben, aber ähneln grundlegend dem Original. Die erste Version bestand aus simplen Pixeln, welche Vierecke und Kreise formten. Mittlerweile ist der Standard für dieses Spiel sehr hoch, wodurch die meisten Snake-Spiele eine 3-D-Animation oder hochauflösende Bilder besitzen. Ein paar dieser Versionen wären zum Beispiel:

- Stormworm+ (erhältlich auf Windows)

- Snakeez (erhältlich auf Windows)

- Arcade Land (erhältlich auf Playstation 4)

- slither.io (erhältlich auf Android, iOS, Browser)

Durch die Weiterentwicklung der Technologie besitzt ein Großteil der Menschen ein Smartphone und mit diesem Gerät ist der Zugang zu Apps möglich. Dadurch sind Spiele-Apps, wie beispielsweise Snake auf jedem Gerät zu erwerben. Die verschiedenen Programmierer haben mit der Zeit ihre unterschiedlichen und eigenen Versionen des Spieles programmiert. 

Somit ist das Spiel in der heutigen Zeit oftmals anzutreffen und hat nicht sonderlich stark an Beliebtheit sowie Popularität verloren.

So spielt man Snake richtig

Dieses Geschicklichkeitsspiel gehörte einmal zu den meist gespielten Computerspielen. Snake fördert ihre Feinmotorik sowie die Reaktionsfähigkeit. Das Spiel hat wie auch Tetris oder Mahjong ein sehr einfach gehaltenes Spielprinzip und ist wahrscheinlich gerade deshalb, eines der beliebtesten Geschicklichkeitsspiele bis heute.

Wie wird das Spiel gespielt?

Zunächst können sie aus drei verschiedenen Spielstufen wählen:

*) Einfach: Der Spieler muss einfach die auf dem Spielfeld zufällig erscheinenden Bälle einsammeln
*) Mittelschwer: Auf der Spielfläche befinden sich bei diesem Level zusätzliche Hindernisse
*) Schwer: Die zu sammelnden Bälle bewegen sich in zufälligen Zeitabständen und ändern dabei ihre Richtung

Diese Schwierigkeitsstufen können vor dem Spielbeginn frei ausgewählt werden und ändern sich nicht automatisch!

Das Ziel des Spiels ist, ihre Schlange so lange als möglich Bälle aufsammeln zu lassen, ohne dass diese dabei an ein Hindernis gelenkt wird. 
Zu den Hindernissen zählen der Spielfeldrand (die Begrenzung), etwaige Hindernisse (ab dem mittelschweren Level) und die eigenen Körperteile.

Das Spiel beginnt in der Mitte des Spielfelds, es erscheint eine kleine Schlange die aus zwei Bausteinen besteht, sie hat einen Kopf und einen Schwanz. Danach erscheinen Bälle die zunächst einen hohen Wert anzeigen, je länger sie benötigen diese Bälle mit der Schlange zu sammeln, desto weniger Punkte sammeln sie. 

Die Bälle müssen natürlich immer mit dem Kopf voran aufgesammelt werden, die Schlange wird dabei mit den Pfeiltasten in die jeweilige Richtung gelenkt. 
Wird ein Ball aufgesammelt, so verlängert sich die Schlange automatisch um einen weiteren Baustein und der Schlangenkörper wird länger. 

Je nach Schnelligkeit können sie also eine gewisse Punktezahl sammeln, bei manchen Versionen gibt es sogar Bonuspunkte (größere Bälle).

Bei Snake wächst die Schlange solange sie Bälle sammeln und kein Hindernis berühren. Je nach Spieldauer sammelt man mehr oder weniger Punkte, das Ziel des Spiels ist es, einfach so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Dadurch können sie den persönlichen Highscore immer wieder überbieten und neue Rekorde aufstellen.

Tipps zu Snake
Versuchen sie am besten nach dem erscheinen der Bälle, diese so schnell als möglich einzusammeln. Das bringt ihnen die höchste Punktzahl, auch Bonusbälle (je nach Version), sollten so schnell als möglich eingesammelt werden. 

Eine schnelle Reaktion ist bei diesem Spiel deshalb sehr wichtig, sie müssen sich bereits im voraus eine Richtung überlegen, in welche sie die Schlange lenken möchten.

Sie werden sehen wieviel Spaß dieses Spiel macht, der Unterhaltungsfaktor ist sehr groß!

5 Tricks, wie man bei Snake gewinnt

Retro-Klassiker
In diesem Spiel steuern Sie eine Schlange über ein kleines Spielfeld. Da diese dauerhaft in Bewegung ist und sich nicht anhalten lässt, muss jeder Spielzug im Vorhinein gut durchdacht sein. Zudem können Sie sich nur geradlinig oder rechtwinkelig bewegen.

Ziel des Spieles ist, zufällig erscheinendes Futter aufzunehmen. Dabei darf der eigene Körper nicht berührt werden, dies führt zum Tod. Mit jedem Happen den Sie Ihrem virtuellen Reptil zuführen, wächst sein Körper. 

Um bei Snake zu gewinnen, muss der Körper das gesamte Spielfeld ausfüllen, sodass sich letztendlich die Schlange selbst in den Schwanz beißt.

Über die Jahre haben Spielentwickler das Grundkonzept überarbeitet, was zu einer Vielzahl an neuen Varianten geführt hat.

- Labyrinth: Hier schlängeln Sie sich durch verwinkelte Gänge und versuchen Ihren Hunger zu stillen, ohne dabei die Wände zu berühren. Meist gibt es in diesem Modus keine Spielfeldbegrenzung. Nutzen Sie diese Möglichkeit, falls es mal zu eng wird.

- Bonus Häppchen: Damit Ihr neues Haustier und Ihr Highscore schneller wachsen, taucht auf dem Spielfeld immer wieder zusätzliches Futter auf. Das fressen dieser Extra-Happen bringt Ihnen mehr Punkte ein.

- Multiplayer: Spielen Sie Snake online, mit oder gegen Menschen auf der ganzen Welt. Für unüberlegte Bewegungen ist hier kein Platz. Sie teilen sich das Feld mit einem anderen Spieler. 

Klare Voraussetzung: Die andere Schlage darf nicht berührt werden. Stellen Sie Ihrem Gegner so eine falle!

Gewinnen bei Snake
Den Punkterekord zu knacken ist schön und gut, aber Sie wollen gewinnen! Dazu bedarf es bei einiger Tipps und Tricks. 
5 davon finden Sie hier:

Geduld
In der Klassischen Version gibt es kein Zeitlimit. Also nehmen Sie sich die nötige Zeit, um nicht am nächsten Spielrand zu verenden. 

Richtiges Tempo 
Vor Spielbeginn kann die Geschwindigkeit der Schlange ausgewählt werden. Je schneller, desto mehr Punkte pro Häppchen. Gerade für Snake-Anfänger empfiehlt sich jedoch es langsamer anzugehen.

Planing ist alles
Irren Sie nicht willkürlich über das Spielfeld. Überlassen Sie nichts dem Zufall, sondern überdenken jeden Weg zum nächsten Bissen.

Notausgang
Oft passiert es, dass man sich in eine ausweglose Falle bugsiert, weil man zu fokussiert auf das Sammeln von Punkten ist. Lassen Sie sich, solang möglich, Freiräume bzw. Notausgänge. Nur so können Sie etwaige Fehler kompensieren.

Schlangenlinien
Wenn Sie alles richtig machen, ist Ihre Schlange bald so lang, dass Sie zunehmend das Spielfeld bedeckt.

Der ultimative Tipp ist, sich nur in Schlangenlinien fortzubewegen. Beginnen Sie damit am besten an einem Spielrand und arbeiten sich über das Feld. 
Dort wo der Körper der Schlange ist, kann kein Futter erscheinen. Nutzen Sie das zu Ihrem Vorteil.

Diese Fehler sollte man bei Snake vermeiden

Das Videospiel Snake gibt es nun schon seit über 40 Jahren. Man vermutet, dass die erste Ausgabe von Snake aus dem Jahr 1979 stammt und damals noch "Hyper Wurm" hieß.

Die Aufgabe des Spielers ist es, eine Schlange in rechtwinkligen Linien so über ein Feld zu bewegen, dass man weder den Rand des Feldes, noch den eigenen Körper berührt.

Dies wird immer schwieriger, da man Äpfel einsammeln muss, die den Körper länger werden lassen. Ziel ist es, einen möglichst hohen Highscore zu erzielen.

Natürlich können Ihnen beim Spielen von Snake auch einige Fehler passieren. Die Häufigsten sind im Folgenden für Sie aufgelistet.

Nicht die Wände nutzen
Im Spiel PacMan kann man seine Figur an einer Seite der Karte nach draußen steuern und taucht dann unmittelbar, nachdem die Figur verschwunden ist, wieder an der anderen Seite des Bildschirms auf.

Bei Snake funktioniert diese Spielmechanik nicht. Sobald Sie den Rand des Spielfeldes frontal berühren, ist das Spiel vorbei.

Nicht zu ungeduldig und geradlinig spielen
Anfangs ist es noch kein Problem, direkt auf den nächsten Apfel zuzusteuern. Mit steigender Körperlänge wird dies aber zu einem Problem.

Sie werden sich irgendwann in einer Situation wiederfinden, in der Sie merken, dass ihre Schlange zu viel unnutzbaren Raum auf der Karte einnimmt und es kaum noch einen Platz gibt, auf den Sie ausweichen können.

Versuchen Sie deshalb ab einer bestimmten Länge Ihre Schlange so zu bewegen, dass sie immer möglichst nah an ihrem eigenen Körper vorbeikommt. Das kann schon mal länger dauern, wird am Ende jedoch mit einem höheren Highscore belohnt.

Schließen Sie sich nicht aus Versehen ein
Versuchen Sie möglichst nur dann den Rand des Feldes zu nutzen, wenn es nicht mehr anders geht. Steuern Sie Ihre Figur dauernd am Rand entlang, besteht die Gefahr, dass Sie irgendwann nicht mehr nach außen ausweichen können und sich selbst einschließen.

Nutzen Sie daher den ganzen Raum des Feldes so effizient wie möglich aus. Es kann ziemlich zeitaufwendig sein, wenn Sie diese Strategie gewissenhaft verfolgen, wird sich zum Schluss jedoch auszahlen.

Lassen Sie sich nicht vom niedrigen Score irritieren
Im Gegensatz zu anderen Spielen, schnellt der Highscore beim Spiel Snake nicht so rasant in die Höhe. Während beispielsweise bei PacMan ein Score von mehreren tausend Punkten üblich ist, ist es bei Snake so, dass ein Score im zweistelligen Bereich völlig normal ist.

Lassen Sie sich davon einfach nicht abschrecken, sondern konzentrieren sich voll und ganz auf das Geschehen auf dem Spielfeld.

Nicht aufgeben
Wie die meisten Spiele, erfordert auch Snake ein gewisses Maß an Geduld. Übung macht bekanntermaßen den Meister. Geben Sie also nicht auf, bleiben Sie am Ball und schon bald wird sich Ihre Geduld in Form eines hohen Highscores auszahlen. Der Spaß darf natürlich auch nicht fehlen.

Das unterscheidet Snake von Tetris

Snake und Tetris gehören zu den bekanntesten Computerspielklassikern und begeistern seit etlichen Jahren Spieler sämtlicher Altersgruppen auf der gesamten Welt. Sie sind kurzweilig, leicht zu erlernen und eignen sich ideal als unterhaltsame Beschäftigung für zwischendurch.

Wir klären auf, was die beiden Urgesteine der Videospielgeschichte voneinander unterscheidet und welches Spiel zu welcher Situation passt.

Wenn es schnell und einfach sein soll
Das Spielprinzip von Snake ist schnell erklärt. Sie steuern eine Schlange durch das Spielfeld auf der Jagd so viel Futter wie möglich. Je mehr die Schlange isst, desto länger wird sie und desto größer ist die Gefahr, dass Sie auf der Suche nach mehr Futter in Ihren eigenen Körper hineinlaufen und damit das Spiel verlieren.

Es gilt also, so viel zu essen wie Sie können und dabei darauf zu achten, dass Sie die Schlange auf möglichst effiziente Weise durch das Feld navigieren. Das Spiel ist schnell verinnerlicht und fördert sowohl das Geschick als auch die Reaktionszeit, denn mit steigendem Level kommen immer mehr Hindernisse hinzu und auch der Grundtakt der Schlange erhöht sich eventuell dabei. Seien sie also wachsam.

Dieses Spiel eignet sich am besten, wenn
- es einfach und verständlich sein soll
- eine Runde nicht zu lange dauern soll

Wenn der Grips gefordert werden soll
Bei Tetris geht es darum, von oben herunterfallende Bausteine so zu drehen und zu verschieben, sodass sie unten angekommen lückenlose horizontale Reihen bilden, denn nur dann verschwindet solch eine Reihe und Sie erhalten dafür Punkte.

Für das Komplettieren von mehreren Reihen auf einmal erhalten Sie mehr Punkte. Achten Sie darauf, die Bausteine auf sinnvolle Weise herabfallen zu lassen, denn sonst türmen sich die Formen schnell auf. Wenn der obere Spielfeldrand erreicht wird, verlieren Sie das Spiel.

Auch in diesem Spiel erhöht sich die Schwierigkeit, je weiter Sie voranschreiten. Es gilt also, schnell zu denken und richtig zu reagieren.

Dieses Spiel eignet sich am besten, wenn
- das Gehirn auf spielerische Weise trainiert werden soll
- Sie auf der Jagd nach immer höheren Punktzahlen sind

Ganz egal, für welches Spiel Sie sich auch entscheiden, sie sind ein kurzweiliger Zeitvertreib, können von jedermann gespielt werden und fördern wunderbar das Gehirn. Probieren Sie es gleich direkt aus.