TREPPENLIFTE

Ein Treppenlift könnte die Lösung sein  

Gerader Treppenlift

Kurvenstuhllift

Der Stuhltreppenlift ist die einfachste nachträgliche Einbaumöglichkeit, um eine komfortable Überwindungshilfe zwischen verschiedenen Stockwerken einzurichten. Auf dem Markt existieren unzählige Produkte, aber längst nicht alle sind für eine konkrete Problemstellung geeignet. Bei der Auswahl des Produkts sind nachstehende Kriterien von grosser Bedeutung.

 Die Form der Treppe

Als Erstes muss zwischen geraden und kurvigen Treppen unterschieden werden. Für gerade Treppen gibt es einfache Sitzlifte, die in sehr kurzer Zeit konzipiert und eingebaut werden können. Oft sind diese Modelle im Ausstattungsumfang eingeschränkt, hingegen sind dies kostengünstige Lösungen, im Betrieb aber dennoch absolut zuverlässig und zweckdienlich.
Bei kurvigen Treppen hingegen ist immer eine minutiöse Abklärung und genaue Planung der Anlage nötig. In ihrer Geometrie ist nämlich jede Treppe anders, so dass die Fahrschiene immer massgeschneidert geplant und hergestellt werden muss. Damit ist auch sogleich gesagt, dass bei einem Kurventreppenlift mit einer entsprechenden Lieferfrist zu rechnen ist.
Übrigens gibt es verschiedene Produkte, die auch im Aussenbereich einsetzbar sind.


Situation genau klären

Die Einteilung und Gestaltung der Gebäude ist sehr individuell. Es gibt unendlich viele Treppenformen, manchmal ist ein Zwischenpodest vorhanden, hier geht es um eine Kurventreppe, dort wiederum ist sie rechtwinklig gekröpft. Bei der Überwindung von mehreren Stockwerken sind meist zusätzliche Haltestellen nötig.
Und wenn der Treppenlift nicht in Gebrauch ist, muss er irgendwo parkiert werden. Dies soll dort sein, wo er kein zusätzliches Hindernis darstellt und möglichst wenig Platz wegnimmt. So kann es zum Beispiel am unteren Treppenende in Richtung Kellerabteil eine kleine Nische geben, wo der Lift sehr gut platziert werden könnte.
All diese Problemstellungen können nur mit einem Kurvenlift gelöst werden. Fahrschienen, Haltestellen und Parkposition werden der individuellen Situation angepasst.


Ausstattung

Die moderne Technik hat auch bei den Treppenliften längst Einzug gehalten. Somit gibt es eine Vielzahl an Ausstattungsvarianten und Optionen. So soll der Sitz meist drehbar sein, auf Wunsch auch elektrisch. Zum leichteren Ein- und Aussteigen sollten die Armlehnen aufklappbar, verstellbar oder in verschiedenen Formen erhältlich sein. In der Parkstellung braucht ein klappbarer Sitz natürlich weniger Platz. Bei den heutigen Stuhlliften ist die Steuerung mit moderner Elektronik ausgestattet. Nebst der herkömmlichen Bedienung am Lift selbst, kann er auch mittels kabelloser Fernbedienung zum Parkplatz geschickt werden.


Komfort

Ein ergonomisch geformter Sitz ist eine Grundvoraussetzung für einen angenehmen Fahrkomfort. Weitere Kriterien sind die Höhe des Sitzes, die Ausgestaltung der Armlehnen und das Fussbrett. Aber auch die Anordnung der Bedienelemente und das Handling beim Parkieren sind wichtige Merkmale.


Ästhetisches Design

Ein Stuhltreppenlift ist mehr als ein Hilfsmittel zur besseren Mobilität. Daher ist auch die Auswahl der Materialien, die Farben und die Formgebung von grosser Bedeutung. Schliesslich soll der Lift nicht wie ein unerwünschter Fremdkörper in Ihrer schönen Wohnumgebung dastehen.


Baco – Ein kompetenter Partner

Baco plant und realisiert Stuhltreppenlifte, aber auch Plattformlifte und Senkrechtaufzüge. Unsere technischen Verkaufsberater klären die individuellen Bedürfnisse vor Ort ab. Dank der vielfältigen Produktpalette finden sie für die künftigen Nutzer eine Lösung nach Mass.

Weitere Informationen
BACO AG
Glättemühleweg 22
CH-3613 Steffisburg
T 033 439 41 41
F 033 439 41 42
info@baco-ag.ch  
www.baco-treppenlifte.ch